Nordhessen

 

 

In der Nordspitze von Hessen finden wir eine der ältesten und eine der jüngsten Städte des Landes in enger Nachbarschaft. Die jüngere kann auf rund 300 Jahre zurückblicken, die ältere auf über 1000 Jahre.

 

Sieburg, das spätere Karlshafen, eine Gründung des Landgrafen Carl aus dem Jahre 1699, und die ehemalige Ackerbürgerstadt Helmarshausen, bereits um 1220 oppidum genannt und spätestens seit 1254 im Besitz der Stadtrechte durch Köln, bilden heute eine Einheit: Bad Karlshafen, die nördlichste Stadt des Bundeslandes Hessen.

 

(A. Arnemann: Die Krukenburg und das Kloster Helmarshausen mit seinen Künstlermönchen
In: S. Kupetz u.a.: Lohnende Umwege. Reiserouten im Dreiländereck. Bad Karlshafen, Verlag
des Antiquariats B. Schäfer, 2002)

 

 

 

Wikipedia-Artikel  de.wikipedia.org/wiki/Nordhessen